Faktencheck: Nein, in Deutschland wird nicht täglich ein Mensch von Asylbewerbern getötet

Veröffentlicht bei watson.

Am Dienstag hat Bundesinnenminister Horst Seehofer die Polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2018 vorgestellt. Seehofers Fazit: Die Kriminalitätszahlen seien rückläufig, Deutschland werde sicherer. 

Ebenfalls am Dienstag hat der rechtskonservative Publizist Roland Tichy auf dem Youtube-Kanal seines Magazins "Tichys Einblick" ein Video veröffentlicht, in dem ein gänzlich anderes Bild gezeichnet wird.

Read more

Europol sucht online nach Hinweisen in Kindesmissbrauchsfällen – und du kannst mithelfen

Veröffentlicht bei watson.

Der Kampf gegen Kindesmissbrauch ist ein harter Job. Fahnder sitzen täglich vor ihren Bildschirmen und sichten Material, das zu dem Grauenhaftesten gehört, das man sich vorstellen kann. Manchmal erzielen sie durch ihre Arbeit bahnbrechende Erfolge, wie die Stilllegung der Darknet-Plattform "Elysium" im Jahr 2017. Dort tauschten mehr als 100.000 Nutzer Fotos und Videos aus, die den Missbrauch von Kindern zeigen. Durch monatelange Ermittlungen in den Abgründen des Internets, gezielte Hacks und aufwändige Observationsmaßnahmen konnten die Ermittler am Ende nicht nur die Seite dichtmachen, sondern auch die Hintermänner in Deutschland festnehmen. 

Read more

Wie Rechte mit einer Fotomontage Stimmung gegen "Fridays for Future" machen

Veröffentlicht bei watson.

Jeden Freitag gehen derzeit Schüler auf der ganzen Welt auf die Straße, um für Klimaschutz zu protestieren. Dafür werden sie nicht nur viel gelobt, sondern vor allem im Internet regelmäßig auch heftig angefeindet. Auf Facebook wird im Moment etwa ein gefälschtes Foto verbreitet, mit dem Stimmung gegen die streikenden Schüler gemacht werden soll. 

Read more

Warum nach Anschlägen Fake-Bilder von angeblichen Tätern verbreitet werden

Veröffentlicht bei watson.

Utrecht. In einer Straßenbahn schießt ein Mann am Montag um sich, tötet drei Menschen. Bald fahndet die Polizei mit einem Foto nach dem Tatverdächtigen Gökmen T. Zu diesem Zeitpunkt geistern jedoch bereits mehrere Fake-Bilder von angeblichen Tätern durch das Internet. Auch ein türkischer Fernsehsender fällt auf so eine Fälschung herein: Der Erdoğan-nahe Nachrichtensender 24 TV präsentiert einen deutschen YouTuber als vermeintlichen Täter. 

Read more

Rechte Hooligans sind in einem Essener Karnevals-Umzug mitgefahren

Veröffentlicht bei watson.

In den rheinischen Hochburgen Köln und Düsseldorf ist der Karneval am Rosenmontag auf seinem Höhepunkt angekommen. In anderen Städten fanden auch am Sonntag schon Karnevalsumzüge statt. Bei einem Stadtteilumzug in Essen haben gewaltbereite rechte Hooligans mit einem eigenen Wagen mitgemacht. Darauf: Ein Spruch, der als Gewaltaufruf gegen Linke verstanden werden kann. 

Read more

"Die EU hat geschafft, dass Nerds und Geeks auf die Straße gehen" – Demo gegen Artikel 13

Veröffentlicht bei watson.

Die EU hat es mit dem monatelangen Prozedere um die Urheberrechtsreform geschafft, dass es nicht mehr die Alten sind, die das Internet ausdrucken. Am Samstagmittag stehen etwa 3500 Menschen vor dem Hochhaus des Axel-Springer-Verlags in Berlin und protestieren. Gegen Artikel 11, 12 und vor allem 13 der EU-Reform. Gegen drohende Uploadfilter und für ein freies Internet. Viele von ihnen halten Memes in der Hand, ausgedruckt und auf Schilder geklebt.

Read more

"Nicht links gegen rechts, sondern oben gegen unten" – "Aufstehen" in bunten Westen

Veröffentlicht bei watson.

Seit dem vergangenen Sommer gibt es die von Sahra Wagenknecht initiierte linke Sammlungsbewegung "Aufstehen". Laut eigenen Angaben hat sie deutlich über Hundert Ortsgruppen, einen richtigen Durchbruch hat die Bewegung bislang allerdings nicht geschafft. Anders die Gelbwesten-Bewegung in Frankreich. Mit Massenprotesten bestimmen die "Gilet Jaunes" dort seit mehreren Monaten die politische Agenda. Daran will nun auch "Aufstehen" in Deutschland anknüpfen.

Read more

Das Problem mit den Kältebus-Nummern – warum gut gemeint nicht immer gut ist

Veröffentlicht bei watson.

In ganz Deutschland sind die Temperaturen in den vergangenen Tagen unter den Gefrierpunkt gefallen. Was für die meisten nur unangenehm ist, ist für Menschen, die auf der Straße leben, lebensgefährlich. Erst Anfang der Woche erfror ein Obdachloser in Hannover. Viele fragen sich deshalb, wie sie helfen können. Auch gut gemeinte Vorschläge sind jedoch nicht immer hilfreich. 

Read more

Weg mit dem Informationsverbot für Abtreibungen – fordert diese Demo in Berlin

Veröffentlicht bei watson.

"Es ist absolut absurd, dass wir hier auf der Straße stehen, im Jahr 2019", ruft Annalena Baerbock von einer kleinen Bühne vor der Volksbühne in Berlin-Mitte. Die Grünen-Vorsitzende demonstriert mit Hunderten anderen gegen den Paragraphen 219a im Strafgesetzbuch. Den Paragraphen, der seit Monaten nicht nur für Proteste, sondern auch für einen Streit in der Regierungskoalition sorgt. 

Read more

Bundestags-Vize Hans-Peter Friedrich kritisiert Deutschlands "Machthaber"

Veröffentlicht bei watson.

Die Technische Universität Dresden scheint eine ganz schöne Welle der Entrüstung losgetreten zu haben. Die Uni hatte sich vergangene Woche geweigert, den Politologen Werner Patzelt mit einer Seniorprofessur zu ehren. Hintergrund ist der Vorwurf an Patzelt, öffentlich die Nähe zu rechten Positionen zu suchen. Die TU-Dresden sagt, Patzelt habe Politik und Wissenschaft vermischt und dem Ruf der Uni geschadet. 

Weil Patzelt aber auch den Wahlkampf der CDU in Sachsen unterstützen wird, melden sich im Streit jetzt auch Unions-Politiker zu Wort – und ihre Wortwahl wirft einige Fragen auf: So nehmen prominente Unionspolitiker gerade die Worte "politischen Säuberung" in den Mund und sprechen offenbar von der eigenen Regierung als "Machthaber".

Read more

Der Buchhändler Thalia verkaufte Holocaustleugner-Bücher

Veröffentlicht bei watson.

Gleich mehrere Paragraphen des Strafgesetzbuchs regeln in Deutschland die Strafbarkeit der Holocaustleugnung. Der Buchhändler Thalia hat in seinem Onlineshop trotzdem Bücher verkauft, in denen der Holocaust geleugnet wird. 

Bis vor kurzem war sogar ein Buch dabei, das schon 1980 bundesweit beschlagnahmt und anschließend auf die Liste der jugendgefährdenden Schriften gesetzt wurde. Erst nach öffentlicher Kritik hat Thalia die Bücher entfernt, in denen der Holocaust als "Mythos" oder "Hoax" bezeichnet wird. 

Read more

Impfgegner gehören zu den größten Gefahren für die Weltgesundheit – sagt die WHO

Veröffentlicht bei watson.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in dieser Woche eine Liste mit zehn der größten Gefahren für die weltweite Gesundheit im Jahr 2019 veröffentlicht. Neben Bedrohungen, die vor allem mit Armut und Naturkatastrophen zu tun haben, zählt auch ein Wohlstandsphänomen dazu: 

Menschen, die sich und ihre Kinder nicht impfen lassen, obwohl sie die Möglichkeit haben. 

Read more