Impfgegner gehören zu den größten Gefahren für die Weltgesundheit – sagt die WHO

Veröffentlicht bei watson.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat in dieser Woche eine Liste mit zehn der größten Gefahren für die weltweite Gesundheit im Jahr 2019 veröffentlicht. Neben Bedrohungen, die vor allem mit Armut und Naturkatastrophen zu tun haben, zählt auch ein Wohlstandsphänomen dazu: 

Menschen, die sich und ihre Kinder nicht impfen lassen, obwohl sie die Möglichkeit haben. 

Ein Beispiel: Um die Masern effektiv auszurotten, müssten mindestens 95% der Bevölkerung gegen sie geimpft sein. Tatsächlich geht die Impfrate weltweit seit Jahrzehnten nach oben, die Zahl der Masern-Toten sinkt. Und trotzdem kommt es in den vergangenen Jahren auch in Deutschland immer wieder zu Masernepidemien. In Köln gab es 2018 die größte Epidemie seit 16 Jahren. 

Weiterlesen... (Archiv)