Falscher Professor? Vorwürfe gegen einen AfD-Europakandidaten

Veröffentlicht bei watson.

Professorenschwindel bei der ehemaligen "Professorenpartei"? Ein Kandidat der AfD zur Europawahl wird auf den Stimmzetteln als Professor ausgewiesen – dabei darf er den Titel laut Experten gar nicht führen. 

Gunnar Beck steht auf Platz zehn der AfD-Liste zur Europawahl. Aktuelle Umfragen sagen dem 53-Jährigen gute Chancen voraus, am 26. Mai ins EU-Parlament gewählt zu werden. Beck ist Jurist. Er lehrt an der Universität London EU-Recht und Rechtstheorie. Und zumindest, wenn man dem Stimmzettel glaubt, ist er auch Professor. Ob er das nach deutschem Recht tatsächlich ist, daran sind nun allerdings Zweifel aufgekommen.

Weiterlesen... (Archiv)